Informationen zum Heil- und Kostenplan

Der Zahnarzt stellt einen Heil- und Kostenplan aus. Im Heil- und Kostenplan schreibt der Zahnarzt auf:- welche Behandlungen er beim Patienten durchführt- und wie viel Geld diese Behandlungen kostenDie Krankenkasse bezahlt meist einen Teil des Geldes für die Behandlung. Den Rest bezahlt der Patient. Deshalb ist es wichtig, den Heil- und Kostenplan zu verstehen.

 

In folgendem Informationsblatt wird der HKP Schritt für Schritt leicht verständlich erklärt:

Rundum gesund im Mund

Fest, rosa und mit einem harmonischen Profil: So sieht gesundes
Zahnfleisch aus. Krankes, entzündetes Zahnfleisch dagegen ist
dunkelrot, schmerzempfindlich, blutet leicht und kann unangenehm
riechen.

 

Wer diese Warnsignale nicht ernst nimmt, kann im schlimmsten Fall seine Zähne verlieren. Doch der Zahnarzt kann dem entgegenwirken:

 

Kronen und Brücken lassen wieder lächeln

Schöne Zähne stehen für Gesundheit und machen ein Gesicht sympathisch. Darauf müssen Patienten, die Zahnersatz benötigen, heutzutage nicht mehr verzichten. Auch wenn ein Zahn beschädigt ist oder fehlt:


Dank moderner Zahnmedizin und Zahntechnik ist

hochwertiger Zahnersatz von den natürlichen Zähnen

kaum noch zu unterscheiden.

 

Zahngesunde Ernährung ist auch im Alter wichtig

Was der Körper in jungen Jahren vielleicht noch ohne großen Schaden übersteht, kann mit fortschreitendem Alter zum Problem werden. Zähne und Kiefer haben Ansprüche, denen man auch im Alter gerecht werden muss, damit sie ihre wichtige Funktion erfüllen können.

 

Darum sollten Menschen über 60 auf folgende
Aspekte in ihren Ernährungsgewohnheiten besonderen Wert legen:

Mundgeruch

Wenn der Gesprächspartner auf Distanz geht, kann er sein Gegenüber womöglich „nicht riechen“. Mundgeruch (Halitosis) betrifft in Europa mittlerweile jeden Vierten und ist noch immer ein Tabuthema.

 

Manche glauben fälschlicherweise, unter Mundgeruch zu leiden. Andere unterschätzen das Thema. Letzteres ist fatal für die Betroffenen. Denn: Häufig ist Mundgeruch ein Alarmsignal für chronische Krankheiten.

Internet-Links
  • Zahnärztlicher Notdienst im Bereich der Bezirkszahnärtzekammer Trier

    (Homepage)

     

  • Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET)

    (Homepage)

     

  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie

    (Homepage)

     

  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.

    (Homepage)

     

  • proDente e.V.

    (Homepage)

     

  • Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde e.V.

    (Homepage)

     

Dentaler Sprachführer

Über das Internet hat man heute Zugriff auf viele Übersetzungstools. Doch nicht immer ist man "online".

 

Der Sprachführer der Initiative proDente gibt Tipps, wie man im Notfall am Urlaubsort einen Zahnarzt findet.

 

Damit es während der Behandlung zu keinen Sprachproblemen kommt, übersetzt er Formulierung über akute Zahnbeschwerden in sieben Sprachen und gibt Sprachhilfen für die Benennung von bestehenden Vorerkrankungen:

© 2023 by Siegert - Hase

Dr. Siegert & Dr. Hase

Schillerstr. 30
54329 Konz

Telefon: 06501 / 92 81 0

Telefax: 06501 / 92 81 20

E-Mail: rezeption@zahnarzt-konz.de

Ihre Zahnarztpraxis in der Region
Trier und Luxemburg:

Berufsausübungsgemeinschaft

Senden Sie uns eine Nachricht: